Kleinregion: Südliches Weinviertel

Gesunde Region Südliches Weinviertel

Projektbeginn: 09/2006 Projektende: 12/2007

Beteiligte Gemeinden:

Auersthal, Bad Pirawarth, Ebenthal, Gaweinstal, Groß-Schweinbarth, Hohenruppersdorf, Matzen-Raggendorf, Palterndorf-Dobermannsdorf, Prottes, Schönkirchen-Reyersdorf, Spannberg, Sulz im Weinviertel, Velm-Götzendorf, Zistersdorf

Inhalt/Projektbeschreibung:

Die Region Südliches Weinviertel will sich unter Einbindung des regionalen Leitbetriebes Klinik Bad Pirawarth und des neuen Kurhotels Pirawarth als Gesundheitsregion positionieren.

Eine im Vorfeld erstellte Studie (ETB – Edinger Tourismus Beratung) empfiehlt die Vernetzung und verstärkte Zusammenarbeit der „GesundheitsanbieterInnen“ (Masseure, Orthopäden, Kinesiologie, Alternativmediziner, Psychologen,…) innerhalb der Region, die im Speziellen mit der Klinik stattfinden soll. Parallel dazu soll das Bewusstsein der Bevölkerung der Region in Richtung Gesundheit gesteigert werden.

Eine weitere Erkenntnis der Studie war, dass ein Symbol gefunden werden sollte, das für die Bestrebungen Richtung „Gesunde Region“ stehen könnte. Bereits bei der Erstellung des Kleinregionalen Entwicklungskonzeptes wurde die Nuss, als traditionelle Frucht, das Symbol der Region. Sie soll nun auch das Identifikationsmerkmal der Gesunden Region werden.

Ziele im Projekt:

  • Die Gemeinden der Region Südliches Weinviertel sollen vom regionalen Leitbetrieb Klinik und Präventionshotel in Bad Pirawarth profitieren und mit diesem als Gesunde Region verstärkt kooperieren.
  • Mit dem Thema Gesundheit soll die regionale Wertschöpfung gesteigert werden.
  • Eine Kooperation der Gesundheitsbetriebe untereinander, aber auch insbesondere mit den regionalen Leitbetrieben Klinik, Kurhotel und anderen regionalen Beherbergern, soll für alle Beteiligten eine Gewinnsituation schaffen.
  • Die Kooperation der regionalen Gastronomie mit Region und Klinik bzw. Kurhotel soll gefördert werden.

Aktivitäten/Methoden:

  • Bildung einer Arbeitsgemeinschaft der GesundheitsanbieterInnen sowie Identifikation von potentiellen AkteurInnen
  • Informationsveranstaltungen zur Bewusstseinsbildung „Gesundheit“ in der Region – Präsentation der Gesundheitsbetriebe der Region
  • Informationsveranstaltungen zur gesundheitsförderlichen Bedeutung der Nuss
  • Entwicklung eines gesunden Menüs der Region, das dann in der regionalen Gastronomie angeboten wird, Einbindung des Mitautors des Buches „Brainfood“ – Chefkoch der Klinik
  • Darstellung der Gesunden Region Südliches Weinviertel in einem Folder
  • Kommunikation der Projektinhalte und Ergebnisse in einer Kurzbroschüre zur „Gesunden NUSS“
  • Möglichst direkte (persönliche) Information der Vermarkter/AnbieterInnen über das Projekt ; Motivierung zur Beteiligung und Koordination durch lokale MultiplikatorInnen und RegionsbetreuerInnen
  • Thematische Einbindung von Vorträgen im Bereich Kulinarischer Klimaschutz

Projekterfolg/Empfehlungen:

Das ursprüngliche Ziel, die Region Südliches Weinviertel als Gesunde Region im Umfeld der Klinik zu positionieren ist zum Großteil erreicht worden.
Es konnte eine Kommunikationsbasis zwischen Klinik/Kurhotel Pirawarth und Region gefunden werden. Dies ist vor allem für die weitere Zusammenarbeit in Folgeprojekten sehr wertvoll.
Die regionalen GesundheitsanbieterInnen konnten als Kooperationspartner gewonnen werden. So werden bereits weitere Schritte zur Zusammenarbeit definiert.
Die Bestrebungen der Region in Richtung Gesundheit konnte in der Bevölkerung vor allem über das Thema Nuss verankert werden. Hier stand das Ge(h)NUSS Fest im Zentrum der Anstrengungen.
Nicht erreicht werden konnte, dass regionale GesundheitsanbieterInnen auch arbeitsmäßig mit der Klinik kooperieren. Angedacht war, einen Raum in der Klinik als „Ordination“ für regionale AnbieterInnen bereit zu stellen. Dies wird von Seiten der Klinik zur Zeit abgelehnt, da die medizinische Kompetenz der Klinik an oberster Stelle steht und nicht durch „komplementär medizinische“ Angebote verwässert werden soll.

Kosten und Finanzierung:

Gesamtkosten: EUR 17.300,-- inkl. MwSt.

Förderung:
EUR 8.611,20  Abteilung Raumordnung und Regionalpolitik,
                       Kleinregionaler Entwicklungsfonds

Kontakt zur Kleinregion:

Prof. Knesl Platz 1, 2222 Bad Pirawarth

Tel. 02532/29342

E-Mail: kultur(at)weinviertel-sued.at

www.weinviertel-sued.at

Amt der NÖ Landesregierung - Abteilung Raumordnung und Gesamtverkehrsangelegenheiten | Service & Beratung / Impressum / Datenschutz