Kleinregion: Land um Laa

Gaubitscher Stromgleiter

Laufend

Projektträger:

Gemeinde Gaubitsch

Beteiligte Gemeinden:

Falkenstein, Fallbach, Gaubitsch, Gnadendorf, Großharras, Laa an der Thaya, Neudorf bei Staatz, Stronsdorf, Unterstinkenbrunn, Wildendürnbach

Inhalt/Projektbeschreibung:

Die Möglichkeiten von Elektromobilität in Form von Elektroautos sind infolge rasanter Entwicklungen stark gestiegen. Ging man anfangs eher von urbaner Nutzung aus, zeigt sich längst die Alltagstauglichkeit für Anwendungen im ländlichen Raum. Es sind gerade diese dörflichen Strukturen, die eine Vielzahl an Chancen bieten. Mit einem Pilotprojekt in der Klima- und Energiemodellregion Land um Laa wird ein neuer Weg der Fahrzeugnutzung beschritten. Für eine der Gemeinden - Gaubitsch - wird ein kommunales Nutzungskonzept erstellt.

Aktivitäten/Methoden:

Durch die Bereitstellung eines Elektrofahrzeuges wird einer Gruppe von 20 bis 30 Personen, der sogenannten E-Mobility Group, der Zugriff auf ein Elektroauto ermöglicht.

Als Fahrzeugverantwortlicher tritt die Gemeinde oder ein eigens dafür gegründeter Mobilitätsverein auf und kann im Gegenzug auf das Fahrzeug zugreifen. Ein Renault Kangoo 5-Sitzer gewährleistet als ein multifunktionales Fahrzeug eine vielseitige Verwendungsmöglichkeit.

Die Vergabe des Autos erfolgt in einer zeitgemäßen, einfachen Form. Dafür bietet sich der Verleih über eine Internethomepage an, wo sich die Mitglieder einloggen und selbständig Einträge für Reservierungen machen können. Über die Homepage erfolgen auch die Anmeldung zum System sowie die Abbuchung. Für die Abbuchung wird ein Abbuchungsauftrag der jeweiligen Mitglieder eingerichtet. Die Reservierungen sind in Echtzeit ersichtlich, damit sind auch kurzfristige Reservierungen möglich.

Nahe den Fahrzeugstandorten sorgt eine Schlüsselbox mit Nummerncode für eine einfache Übernahme des Fahrzeuges.

Projekterfolg/Empfehlungen:

Wenn sich das Modell in der Pilotgemeinde Gaubitsch als praxistauglich herausstellt, dann können mehrere Gemeinden im Rahmen eines erweiterten Projektes der Klima- und Energiemodellregion Land um Laa daran teilnehmen. Damit wird eine Vernetzung möglich. Das bedeutet die flexible Nutzung der Elektroautos kann verbessert werden, da im Umkreis von wenigen Kilometern der Zugriff auf weitere Fahrzeuge sichergestellt wird. 

Durch die auf eine Gemeinde begrenzte Personengruppe sowie das persönliche Naheverhältnis sind ein hohes Verantwortungsbewusstsein, sowie eine hohe Identifizierung mit dem Projekt verbunden. Mit einer Einwohnerzahl zwischen 200 und 1.000 BürgerInnen ist die zur Anwendung kommende Personengruppe überschaubar. Verstärkt kann dies durch eine lokale Verknüpfung mit dem Gruppennamen werden.

Kosten und Finanzierung:

Gesamtkosten: keine Angaben

Förderung:
EUR 5.000,-- Dorf- und Stadterneuerung
                     sowie Lokale Sponsoren

Kontakt zur Kleinregion:

Stadtplatz 43, 2136 Laa an der Thaya

E-Mail: tourismus(at)laa.at

Tel.:+43 (0)2522 2501


www.landumlaa.at

Elektroauto in Gaubitsch
(c) Gemeinde Gaubitsch
Amt der NÖ Landesregierung - Abteilung Raumordnung und Gesamtverkehrsangelegenheiten | Service & Beratung / Impressum / Datenschutz