Kleinregion: Südliches Weinviertel

Zentrum stärken - Wege sparen

Projektbeginn: 10/2017 Projektende: 09/2018

Beteiligte Gemeinden:

Auersthal, Bad Pirawarth, Ebenthal, Gaweinstal, Groß-Schweinbarth, Hohenruppersdorf, Matzen-Raggendorf, Prottes, Schönkirchen-Reyersdorf, Spannberg, Sulz im Weinviertel, Velm-Götzendorf, Zistersdorf

Inhalt/Projektbeschreibung:

Das regionale, räumliche Leitbild "Region der kurzen Wege" mit dem Motto "die Weinviertelstunde" soll als Synonym für nachhaltige Lebensqualität bis 2020 an Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Bevölkerung intensiv kommuniziert werden. Dabei geht es um die Erhaltung und Verbesserung der derzeit noch guten Nahversorgung - zu Fuß oder per Rad in einer Viertelstunde erreichbar - in den im Leitbild definierten Lebensbereichen (Güter des täglichen Bedarfs, Kindergarten, Pflichtschule, Arzt, Apotheke, Gasthaus, Freizeit-, Kultur- und Sportstätten, Jugend- und Seniorenräume).

Das vorliegende Projekt soll das Prinzip „Innen vor Außen“ und die „Weinviertelstunde“ den oben bezeichneten Zielgruppen jedoch insbesondere der Bevölkerung weiterhin nachhaltig vermitteln. Durch Sichtbarmachen der regionalen Angebote und Aktivitäten soll mit positiven Beispielen Bewusstseinsbildung und die Wertschätzung dafür erhöht werden. Mit der positiven Besetzung traditioneller Bauformen und deren möglichen innovativen Nutzungen soll zu kompakter Siedlungsstruktur und zur Nutzung der kurzen Wege angeregt werden. Die Stärkung der Ortskerne durch gesunden Branchenmix und gute Wohn- und Versorgungsqualität soll die Zufriedenheit und Lebensqualität aller Bevölkerungsschichten steigern.

Aktivitäten/Methoden:

- Sichtbarmachen der regionalen Angebote: Interaktive Karte zur Weinviertelstunde: inhaltliche Erweiterung und Integration in die Gemeindehomepages.
- Zum Thema „Bauen und Renovieren im Ortskern“: Broschüre  mit positiven Beispielen, Werbemittel (Roll-Up, Banner),
- Inserate in regionalen Medien, 3 Informationsveranstaltungen zum Thema „Finanzierung und Förderung von Bauen im Ortskern“, Exkursion zu Best-Practice-Beispielen.

Projekterfolg/Empfehlungen:

Größere Breitenwirkung durch die persönliche Stellungnahme bei der Podiumsdiskussion (als durch Befragung per Email) beim Regionsfest bei den Befragten, aber auch beim zahlreichen Publikum. Broschüre, Werbemittel und Inserat haben ein sehr positives Echo. Die kurzen Wege werden nicht mehr so einseitig auf (nur) Nahversorgung bezogen.

Kosten und Finanzierung:

Gesamtkosten: EUR 21.747,60 inkl. MwSt.

Förderung:
EUR 10.873,-- Abteilung Raumordnung und Regionalpolitik (Fonds für Kleinregionen)

Kontakt zur Kleinregion:

Prof. Knesl Platz 1, 2222 Bad Pirawarth

Tel. 02532/29342

E-Mail: kultur(at)weinviertel-sued.at

www.weinviertel-sued.at

Downloads:

Baubroschüre
(c) Kleinregion Südliches Weinviertel
Baubroschüre (c) Kleinregion Südliches Weinviertel
Banner Weinviertelstunde
(c) Kleinregion Südliches Weinviertel
Amt der NÖ Landesregierung - Abteilung Raumordnung und Gesamtverkehrsangelegenheiten | Service & Beratung / Impressum / Datenschutz