Wirtschaft und Arbeitsmarkt

Wirtschaft,Standortentwicklung/-marketing,F&E,Bildung und QualifizierungDie Gemeinden sind an der zukunftsorientierten Ausgestaltung der optimalen Rahmenbedingungen für Betriebe und ArbeitnehmerInnen maßgeblich beteiligt. Durch das Abstimmen und Tätigen von gemeinsamen Investitionen in diesem Themenfeld sollen wohnortnahe Arbeitsplätze erhalten bzw. geschaffen werden. So wird zum einen die oftmals nötige kritische Masse oder Mindestausstattung kleinregional eher erreicht, zum anderen legen die Gemeinden die am besten geeigneten Standorte von Wirtschaftszonen zunehmend interkommunal fest und profitieren durch einen Kosten-Nutzen-Ausgleich.

Projekte

Amt der NÖ Landesregierung - Abteilung Raumordnung und Regionalpolitik | Service & Beratung / Impressum / Datenschutz