Kleinregion: Donau-Ybbsfeld

Kinder- und Jugendgesundheit

Projektbeginn: 01/2010 Projektende: 06/2011

Beteiligte Gemeinden:

Ardagger, Blindenmarkt, Ferschnitz, Neustadtl an der Donau, St. Georgen am Ybbsfelde, St. Martin-Karlsbach, Viehdorf

Inhalt/Projektbeschreibung:

Bewegungsarmut bei Kindern, Übergewicht, falsche Ernährung, Haltungsschäden, Zunahme von Allergien durch ungesunde Lebensweise sowie unzureichende Vorsorge hat die Gemeinden der Kleinregion Donau-Ybbsfeld dazu bewogen, sich dem Thema Kindergesundheit interkommunal anzunehmen

Zielsetzungen:

  • Körperliche und geistige Gesundheit für Kinder
  • Ernährungsbewusstsein und Freude an der Bewegung
  • Vorbildwirkung durch Erwachsene
  • Förderung des Vorsorgebewusstseins
  • Anregung der geistigen Vitalität
  • Bündelung und Vernetzung bisheriger Angebote
  • Nutzung des Potentials der sieben Gemeinden
  • Stärkung der kleinregionalen Zusammengehörigkeit
  • Forcierung des Erfahrungsaustauschs

Aktivitäten/Methoden:

Im Zuge des Projekts fand eine Vernetzung der „Gesunde Gemeinde Aktivitäten“ zu folgenden Schwerpunkten statt:

  • Ernährung: z.B. Ernährung im Schulwesen, Elternbildung, Kochkurse, Workshops, …
  • Bewegung: z.B. Bewegt zur Schule / in der Schule, Bewegung in der Freizeit, Seminare, Bewegungspass, …
  • Geistige Vitalität: Grundbedürfnisse, Konzentrationsförderung, mentales Gesundsein, …
  • Vorsorge: Schuluntersuchungen, Gesundheits- und Vitalcoach, Elternbildung, …
  • Bewusstseinsbildung: Vorträge, Aktionstage, Bewegungsangebote, Öffentlichkeitsarbeit, …

In einem ersten Schritt wurde die Projektidee von der Kleinregionsmanagerin aufbereitet und den Mitgliedsgemeinden der Kleinregion präsentiert. In einem ersten Workshop wurden die Zielsetzungen und die weitere Vorgangsweise definiert. Darauf aufbauend wurden Arbeitsgruppen gegründet, die sich aus Gesunde GemeindevertreterInnen, DirektorInnen/LehrerInnen, ÄrztInnen, Vereinen, Selbständigen im Gesundheitsbereich, privat engagierten Personen, Eltern, Großeltern etc. zusammensetzten.

In diesen Arbeitsgruppen wurden die Aktivitäten konkretisiert. Darüber hinaus fand ein gemeindeübergreifender Austausch statt.

Der Höhepunkt im Projekt bildet die Planung und Durchführung des 1. Kleinregionalen Kindergesundheitstages, bei dem die Ergebnisse der Bevölkerung in einem passenden Rahmen vorgestellt wurden. Rund 1.000 BesucherInnen nahmen daran teil und nutzen die Möglichkeit von Gesundheitschecks, informierten sich bei Vorträgen und Präsentationsständen und amüsierten sich beim eigens geschriebenen Gesundheitskabarett.

Projekterfolg/Empfehlungen:

Wesentliche Erfolgsfaktoren: Einbindung der Gesunde Gemeinde VertreterInnen, Organisation regelmäßiger Treffen, Einbinden vorhandener Aktivitäten, Abhaltung interkommunaler Kurse, Öffentlichkeitsarbeit, gemeinsamer Auftritt, Meilensteine setzen, gemeinsamer Abschluss.

Aufgrund des großen Erfolges  wird das Projekt in erweiterter Form auch im Jahr 2011/12 weitergeführt.

Kosten und Finanzierung:

Gesamtkosten: EUR 15.000 inkl. MwSt.

Förderung:
EUR 5.000,-- Abteilung Raumordnung und Regionalpolitik

Kontakt zur Kleinregion:

Ardagger Markt 55, 3321 Ardagger

Büro Tel.: +43 (0)7479/7312 

E-Mail: gemeinde(at)ardagger.gv.at

 

www.ardagger.gv.at

www.donau-ybbsfeld.at

Downloads:

Konzept zum Projekt Kindergesundheit 2009
(c) Regionalverband Mostviertel
Konzept zum Projekt Kindergesundheit 2009 (c) Regionalverband Mostviertel
Amt der NÖ Landesregierung - Abteilung Raumordnung und Gesamtverkehrsangelegenheiten | Service & Beratung / Impressum / Datenschutz