Kleinregion: Schneebergland

Jugend für das Schneebergland

Projektbeginn: 04/2010 Projektende: 09/2010

Beteiligte Gemeinden:

Bad Fischau-Brunn, Grünbach am Schneeberg, Gutenstein, Höflein an der Hohen Wand, Hohe Wand, Markt Piesting, Miesenbach, Muggendorf, Pernitz, Puchberg am Schneeberg, Rohr im Gebirge, Schrattenbach, St. Egyden am Steinfeld, Waidmannsfeld, Waldegg, Willendorf, Winzendorf-Muthmannsdorf, Würflach

Inhalt/Projektbeschreibung:

Um die große Distanz zwischen Jugendlichen und den unterschiedlichen Organisationen in den Gemeinden zu verringern, wurde das Projekt „Jugend für das Schneebergland“ seitens der Kleinregion ins Leben gerufen. Dabei handelt es sich um ein nationales Jugendseminar.

In diesem werden Kompetenzen zum Mitreden und Mitgestalten speziell in der Gemeinde- und Regionsarbeit an die Jugendlichen vermittelt. Als Ergebnis erwarteten die Akteure gut ausgebildete Jugendliche, die zu VerantwortungsträgerInnen in ihren Gemeinden und der Region werden. Somit sollen andere Jugendliche motiviert und informiert sowie gemeinsame Aktivitäten geplant und durchgeführt werden. Für die Jugendlichen selbst sollte die Entwicklung einer Zukunftsvision und die persönliche Weiterentwicklung für ihren Beruf und für ihr Privatleben ermöglicht werden.

Das Projekt "Jugend für das Schneebergland" war ein Pilotprojekt der Lernenden Region NÖ Süd.

Aktivitäten/Methoden:

Das Projekt wurde auf Jugendliche zwischen 16 und 24 Jahren ausgerichtet und vermittelte folgende Lerninhalte:

  • Selbstkompetenz (Präsentationsfähigkeit, Motivationsfähigkeit, positives Denken)
  • Soziale Kompetenz, partnerschaftliche Zusammenarbeit
  • Konfliktbearbeitungskompetenz
  • Methodenkompetenz
  • Managementinstrumente in Projekten anwenden lernen
  • Führungskompetenz
  • Zukunftsvision entwickeln und  gestalten lernen

Diese Inhalte wurden während der Projektlaufzeit an fünf Trainings-Wochenenden in Form von Seminaren mit Workshopcharakter sowie durch Vorträge regionaler ExpertInnen erarbeitet.

Projekterfolg/Empfehlungen:

Ende September 2010 konnten die Jugendlichen im Rahmen einer Abschlussveranstaltung über das Erlernte in einer schwungvollen Art berichten und ihre Projekte vorstellen:

Projekt 1: „Helfende Hände“ für den Verein „Wege zum Wohnen“ aus Neusiedl bei Pernitz. Hintergrund des Projekts ist ein Aufmerksammachen auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen und die dafür notwendigen Einrichtungen.

Projekt 2: „Wilfried schafft das“ – Lust am Essen trotz Einschränkungen - eine Initiative für die Internetplattform „mitohnekochen“, diese Seite ist für Menschen mit Nahrungsunverträglichkeiten.

Im Themenfeld Kultur wird die Zielgruppe Jugend laufend mit einbezogen (z.B. bei Moderationen). Weiters wird in den Gemeinden kontinuierlich darauf hingewiesen, die Jugendlichen in die Gemeinde- bzw. Regionsarbeit einzubinden. Eine Teilnehmerin des Seminars ist mittlerweile auch Teil des Gemeinderats.

Kosten und Finanzierung:

Gesamtkosten: EUR 37.203,21 inkl. MwSt.

Förderung:
EUR 14.173,66 EU-Mittel (LEADER)
EUR   8.961,80 Lebensministerium
EUR   5.974,54 Abteilung Landwirtschaftsförderung

Kontakt zur Kleinregion:

2753 Markt Piesting, Marktplatz 1
Tel. 0676 81220347
E-Mail:
region(at)schneebergland.com

www.region-schneebergland.at

Amt der NÖ Landesregierung - Abteilung Raumordnung und Gesamtverkehrsangelegenheiten | Service & Beratung / Impressum / Datenschutz