Kleinregion: Schneebergland

Grenzüberschreitende Regionspartnerschaft Heviz-Keszthely-Schneebergland

Projektbeginn: 09/2008 Projektende: 12/2010

Beteiligte Gemeinden:

Bad Fischau-Brunn, Grünbach am Schneeberg, Gutenstein, Hohe Wand, Höflein an der Hohen Wand, Markt Piesting, Miesenbach, Muggendorf, Pernitz, Puchberg am Schneeberg, Rohr im Gebirge, Schrattenbach, St. Egyden am Steinfeld, Waidmannsfeld, Waldegg, Willendorf, Winzendorf-Muthmannsdorf, Würflach

Inhalt/Projektbeschreibung:

Durch ein Projekt des Regionalen Entwicklungsverbands Industrieviertel wurde erstmals der Kontakt zwischen den Kleinregionen Schneebergland sowie den ungarischen Kleinregionen  Heviz und Keszthely hergestellt. Damals bestand großes Interesse die kleinregionale Zusammenarbeit von Gemeinden in Ungarn sowie Österreich kennen zu lernen, einen Austausch über derzeitige Aktivitäten der Regionen vorzunehmen und den Grundstein für eine langfristige Partnerschaft der drei Kleinregionen zu legen. An der Realisierung dieser Ziele wurde bereits im Rahmen von drei Teilprojekten gearbeitet.   

Aktivitäten/Methoden:

Nach den ersten Treffen kristallisierten sich folgende gemeinsame Themen der drei Kleinregionen heraus, die im Herbst 2008 durch kleinregionale Themenworkshops bearbeitet wurden:

  • Gesundheit und Soziales

  • Gemeindekooperation
  • Tourismus und Kultur

Dabei konnten sich die AkteurInnen besser kennen lernen und gegenseitig allgemeine Informationen über Strukturen, Tätigkeiten und Projekte der Regionen austauschen. Bei diesen Treffen sind bereits erste grenzüberschreitende Projektideen entstanden.

In einem zweiten Schritt wurde die offizielle Regionspartnerschaft Heviz-Keszthely-Schneebergland manifestiert. Gemeinsam wurden die Inhalte der Partnerschaft, die in einer Partnerschaftsurkunde festgeschrieben sind, erarbeitet. Vor allem die Themen Jugend, Energie und Tourismus sollen in Form von gemeinsamen Aktivitäten weiter verfolgt werden.

Zusätzlich wurden im Jahr 2010 sogenannte Partnerschaftstafeln erstellt, um die Kooperation bei der Bevölkerung sichtbar zu machen. Diese beschreiben in deutscher und ungarischer Sprache Ziele und Aktivitäten der Partnerschaft und beinhalten Fotos und Information über die Partnerregionen. Sie werden an markanten, gut besuchten öffentlichen Plätzen aufgestellt.

Projekterfolg/Empfehlungen:

Durch die Vernetzung der Regionen wurden schon einige grenzüberschreitenden Initiativen, wie etwa im Kulturbereich durchgeführt. Weiters wurde im Rahmen der Regionspartnerschaft der Grundstein für das grenzüberschreitende Projekte REBE (Regionale Zusammenarbeit und Wissenstransfer im Bereich Bioenergie und Energieeffizienz) gelegt. 

Als hemmend kann die Sprachbarriere bezeichnet werden. Daher ist eine kompetente Begleitung sehr hilfreich. Diese erfolgt in diesem Projekt durch das Regionalmanagement Niederösterreich - Büro Industrieviertel. Eine weitere Herausforderung war der Wechsel vieler Ansprechpartner in den Kleinregionen Heviz und Keszthely nach den ungarischen Kommunalwahlen.

Kosten und Finanzierung:

Gesamtkosten: EUR 11.200,--

Förderung:
EUR 5.600,-- Abteilung Raumordnung und Regionalpolitik
                    (Förderschiene Grenzenlose Regionalentwicklung)

Kontakt zur Kleinregion:

2753 Markt Piesting, Marktplatz 1
Tel. 0676 81220347
E-Mail:
region(at)schneebergland.com

www.region-schneebergland.at

Downloads:

Beispiel Regionstafel Partnerschaft
(c) Region Schneebergland
Beispiel Regionstafel Partnerschaft (c) Region Schneebergland
Treffen der drei Regionen
(c) Region Schneebergland
Amt der NÖ Landesregierung - Abteilung Raumordnung und Gesamtverkehrsangelegenheiten | Service & Beratung / Impressum / Datenschutz