Kleinregion: Wienerwald Initiativ Region - WIR

Cultura Trail Römerweg

Projektbeginn: 11/2007 Projektende: 03/2008

Beteiligte Gemeinden:

Altlengbach, Asperhofen, Brand-Laaben, Eichgraben, Kirchstetten, Maria-Anzbach, Neulengbach, Neustift-Innermanzing

Inhalt/Projektbeschreibung:

Die Schaffung eines vielfältigen und interessanten Freizeitangebots, das vor allem Wander- und Radwege umfasst, soll die lokale und regionale Bevölkerung dazu bewegen, ihre Freizeit in der Kleinregion WIR zu verbringen. Mit dem „Cultura Trail Römerweg“ steht der Kleinregion ein kulturhistorisch besonders interessantes Angebot zur Verfügung, mit welchem dem Wunsch eines Großteils der Bevölkerung nach Wohnen im Grünen verbunden mit vielfältiger Freizeitgestaltung gut nachgekommen werden kann.

Natur und Kultur: historisches Erbe genutzt.

Der „Cultura Trail Römerweg“ führt vorbei an römerzeitlichen Hügelgräbern, romanischen und gotischen Kirchen sowie den Überresten historischer Wallanlagen durch die abwechslungsreiche Kulturlandschaft im nordwestlichen Wienerwald von Rekawinkel über den Buchberg nach Neulengbach. Vor allem der Buchberg gilt unter HistorikerInnen als sehr geschichtsträchtiger Boden.

Auch ökologisch spielt die nordwestliche Wienerwaldregion unter anderem als Lebensraum für eine vielfältige Vogelwelt eine wichtige Rolle. So sind weite Bereiche entlang des Römerweges als Vogelschutzgebiet ausgewiesen und stehen als Teil des Natura 2000-Schutzgebietsnetzwerks unter dem besonderen Schutz der Europäischen Union. Solche und andere detaillierte Informationen sind auf gemeinsamen, mit den Naturfreunden produzierten Informationstafeln und Foldern nach- oder „vor“zulesen.

Heimat kennen lernen.

Die Bedeutung dieser kultur- und naturhistorischen Region ist auch in der lokalen Bevölkerung kaum oder gar nicht bekannt. Deshalb wurde mit dem Projekt „Cultura Trail Römerweg“ der Versuch unternommen, dieses Wissen vor allem der in der Region lebenden Bevölkerung mittels des Wanderweges näher bringen. Zudem war eine Verbindung zum Wienerwaldmuseum in Eichgraben vorgesehen. Angesprochen werden sollten vor allem Kinder im Volksschulalter, Jugendliche und Schulen, aber auch (begleitende) Erwachsene mit kulturellem und geschichtlichem Interesse. Um besonders den SchülerInnen die kulturhistorische Landschaft näher zu bringen, die Identifikation zu erhöhen sowie eine bessere Nutzung des Angebots zu erreichen, sollten diese selbst die einzelnen Stationen gestalten.

Bereits bei der Eröffnung am 28. März 2008 wurden die Volksschulen aus den angrenzenden Gemeinden zu einer gemeinsamen Führung und Wanderung eingeladen. Dabei erhielten die SchülerInnen nicht nur eine genaue Erläuterung der geologischen Lage, sondern auch eine Führung durch einen Vertreter (dargestellt und inszeniert als Römer) des Vereins für römische Geschichtsdarstellung in Österreich.

 

 

Aktivitäten/Methoden:

In der Kleinregion WIR gibt es seit einigen Jahren aktive Arbeitsgruppen. Eine davon, die "Outdoor-Gruppe", befasst sich speziell mit dem Thema Wege und Touren. In dieser arbeitet ein Kernteam von ca. 5 Personen, darunter GemeindevertreterInnen und die Kleinregionsmanagerin, intensiv an der Projektentwicklung und -umsetzung.

Die Aufgabe der Gruppe war die Festlegung des Wegverlaufs, die Beschreibung des Weges und der kultur- und naturhistorischen Umgebung. Weiters wurden in Kooperation mit den Naturfreunden Informationstafeln sowie Folder mit der Beschreibung des Weges und der Landschaft produziert. Auf das vorhandene Know-how des Wienerwaldmuseums bzgl. zielgruppenadäquater Aufbereitung bzw. Vermittlung von Informationen zum Thema natur- und kulturhistorische Bedeutung der Region wurde dabei zurückgegriffen.

Seit dem Frühjahr 2010 besteht die Möglichkeit gemeinsam mit geschulten FührerInnen den Cultura Trail Römerweg zu erkunden. Zur idealen Planung eines Ausfluges wurden dazu nachstehende Vorschläge bzw. Abschnitte ausgearbeitet: 

  • 1. Besuch des Wienerwaldmuseums in Eichgraben: Dieses bietet neben einem Freilichtmuseum auch Sehenswertes zum Thema Geologie, Archäologie oder Volkskunde. Unter anderem kann dort ein nachgebautes Römergrab besichtigt werden. Nähere Informationen sind unter www.wienerwaldmuseum.at zu finden. Zudem ist die Möglichkeit der Benützung eines Jausenraumes  im Wienerwaldmuseum gegeben.
  • 2. Wegstrecke: Wienerwaldmuseum – Finsterleiten (Hügelgräber) – Gasthaus Spanseiler in Erlaa: Gehzeit inklusive Führung ca. 1 ½ Stunden.
  • 3. Wegstrecke: Gasthaus Spanseiler (Erlaa) – Buchberg (Buchbergwarte): Gehzeit inklusive Führung ca. 2 Stunden.
  • 4. Wegstrecke: Buchberg – Neulengbach (Bahnhof): Gehzeit ca. ¾ Stunde.

Die Kosten für die Führung am Cultura Trail Römerweg betragen pro Person 2 Euro bzw. pro Schulklasse 20 Euro.

Projekterfolg/Empfehlungen:

Von Vorteil war, dass auf eine bestehende "Infrastruktur" und Netzwerke in der Kleinregion zurückgegriffen werden konnte. Zu nennen ist hier vor allem auf die Outdoor-Gruppe der WIR und das Wienerwaldmuseum in Eichgraben. Die schnelle Umsetzung wurde auch dadurch ermöglicht, dass die Zielsetzung des Projektes sowie die Zuständigkeiten und Aufgabenverteilung zwischen den Akteuren von Haus aus gegeben und klar war.

Als hemmende Faktoren ist neben den relativ eingeschränkten budgetären Mittel (potenziell mögliche Förderschienen wurden vor dem Projektstart nicht berücksichtigt) vor allem die ehrenamtliche Tätigkeit vieler im Projekt engagierter Akteure zu sehen.

Wichtig ist daher, vorhandene finanzielle Fördermöglichkeiten zu Beginn des Projekts zu berücksichtigen und auf bestehende Expertisen sowie vorhandenes fachliches Know-how (z. B. pädagogische Überlegungen bzgl. Zielgruppe) zurückgreifen.

Kosten und Finanzierung:

Projektgesamtkosten: EUR 7.552,59 inkl. MwSt.

keine Förderung.

Kontakt zur Kleinregion:

Kirchenplatz 82, 3040 Neulengbach

Tel. 0664/8158402

 

E-Mail: office(at)wir-region.at

www.wir-region.at

Downloads:

Karte und Beschreibung Cultura Trail Römerweg
(c) Kleinregion WIR
Karte und Beschreibung Cultura Trail Römerweg (c) Kleinregion WIR
Amt der NÖ Landesregierung - Abteilung Raumordnung und Gesamtverkehrsangelegenheiten | Service & Beratung / Impressum / Datenschutz