Kleinregion: Ökoregion Südliches Waldviertel

Kleinregionales Leitsystem

Projektbeginn: 01/2016 Projektende: 03/2017

Projektträger:

Ökoregion Südliches Waldviertel

Beteiligte Gemeinden:

Artstetten-Pöbring, Dorfstetten, Hofamt Priel, Leiben, Maria Taferl, Münichreith-Laimbach, Nöchling, Pöggstall, Raxendorf, St. Oswald, Weiten, Yspertal

Inhalt/Projektbeschreibung:

Der kleinstädtische Raum hat gegenüber dem ländlichen Raum insbesondere den Vorteil, dass alle kommunalen bzw. Dienstleistungsangebote gut miteinander vernetzt sind und somit sehr einfach für den/die BürgerIn abrufbar sind. Die Ökoregion Südliches Waldviertel hat ebenfalls sehr gute kommunale Dienstleistungsangebote. Diese sind jedoch nicht miteinander vernetzt bzw. erfolgt die Sensibilisierung für die Bürgerinnen der jeweiligen Angebote lediglich pro Gemeinde. Durch eine regionale Vernetzung der
vorhandenen Angebote können ausgezeichnete Synergien genutzt werden, sodass das Angebot, welches in der Kleinregion vorhanden ist, in Summe, durchaus mit dem städtischen Raum vergleichbar ist.

Aktivitäten/Methoden:

Erhebungsphase:
- Erhebung aller kommunalen Angebote in den zwölf Gemeinden
- Erhebung, wo die vorhandenen Angebote auch für Nicht-Ortsansässige zu finden sind (Homepage, Auskunft beim Bürgerservice, Anschlagtafeln, Beschilderung)
- Digitale Zusammenfassung der Erhebungen

Evaluierung der Bestandsituation mit den Gemeinden, bereits vorhandener Beschilderungsysteme und Festlegung der regionalen Ziele

Erstellung eines Konzeptes für ein optimiertes Leitsystem
- Planungsgrundsätze: Standorte, Wegweisertypen, Befestigung, Dokumentation, Betrieb und Pflege
- Entwicklung eines gemeindeorientierten Leitsystems
- Mögliches digitales Informationssystem (APP)

Produktion und Aufstellung der Gemeinde- und Regionstafeln

Projekterfolg/Empfehlungen:

Mit der Errichtung eines einheitlichen Leitsystems Südliches Waldviertel wird die Marke Südliches Waldviertel gestärkt. Der Bevölkerung wird das Dienstleistungsangebot sowie das gewerbliche und öffentliche Angebot bewusst präsentiert. Es führt zu einer Stärkung der regionalen Identifikation.

Klare und einfache Informationen führen zu einer besseren Orientierung und zu mehr Zufriedenheit. Di vielzähligen, geschichtlich gewachsenen Beschilderungssysteme werden entrümpelt und den heutigen Anforderungen angepasst.

Ein Konzept für die optimale Zusammenführung von analogen und digitalen Orientierungssystemen ist erstellt.

Kosten und Finanzierung:

Gesamtkosten: EUR 29.950,- inkl. MwSt.

Förderung:
EUR 14.975,- Abt. Raumordnung und Regionalpolitik (Fonds für Kleinregionen)

Kontakt zur Kleinregion:

Hauptstraße 9
3683 Yspertal

Tel: 07415/6767-30
Email:
info(at)swv.at
www.waldviertelsued.at

Amt der NÖ Landesregierung - Abteilung Raumordnung und Gesamtverkehrsangelegenheiten | Service & Beratung / Impressum / Datenschutz