Kleinregion: Nibelungengau

JungbürgerInnenrat Pöchlarn-Nibelungengau

Laufend

Beteiligte Gemeinden:

Erlauf, Golling an der Erlauf, Krummnußbaum, Pöchlarn

Inhalt/Projektbeschreibung:

Das Projekt zur Durchführung eines Jugendrats setzt beim Wunsch nach stärkerer Beteiligung von Jugendlichen an gesellschaftlichen und sozialen Prozessen in der Region an. Im Rahmen eines partizipativen Prozesses werden einerseits die derzeitige Situation und andererseits die Bedürfnisse und Wünsche nach Veränderung erhoben. Darüber hinaus werden die Möglichkeiten der Mitgestaltung ausgelotet.

Aktivitäten/Methoden:

Zunächst wurden Jugendliche und Erwachsene (je 3 pro Gemeinde) per Zufallsprinzip ausgewählt und zu einem Workshop eingeladen, in dem die TeilnehmerInnen in 1 bis 1,5 Tagen Lösungen für Fragen entwickeln, die sie wirklich bewegen. Der Workshop bzw. das Projekt findet unter Moderation und Leitung des Ilse Arlt Instituts für Soziale Inklusionsforschung statt.

Im Rahmen eines Bürgercafés mit BürgermeisterInnen, GemeinderätInnen und weiteren interessierten BewohnerInnen wurden die Ergebnisse des Workshops präsentiert und vertieft. Zunächst wurde die Themensammlung der aus Sicht der Teilnehmenden aktuellen Herausforderungen und Notwendigkeiten für ein gutes Leben für junge Menschen in der Kleinregion vorgestellt. Darauf aufbauend wurden in mehreren Diskussionsrunden insgesamt 36 Lösungsvorschläge und Ideen erarbeitet.

Folgende zentrale Themen wurden unter anderem genannt:

  • Passende Freizeiteinrichtungen
  • Attraktive Lokale
  • Finanzierung für von jungen Leuten selbst geplanten Veranstaltungen
  • Belebung der Innenstädte bzw. der Region allgemein
  • Wohnsituation
  • Arbeitsplätze
  • Verkehrssicherheit
  • Müllproblematik

Die ersten vier Punkte fanden besonders starkes und übereinstimmendes Interesse. Vor allem dazu wurden Lösungsvorschläge sehr engagiert diskutiert. Als besonders wichtig wurde dabei die Schaffung von Jugendeinrichtungen bzw. Planung von Veranstaltungen durch Jugendliche selbst, aber unter kompetenter Begleitung / Koordination sowie fachlicher und finanzieller Unterstützung gesehen.

Speziell wichtig war den TeilnehmerInnen außerdem die Belebung der Region durch – wiederum von jungen Menschen – mitgestalteten Initiativen, z.B. im Kunst- und Kulturbereich und die Schaffung eines guten Überblicks über bestehende Angebote und Möglichkeiten.

Projektverlauf

  • Phase 0 – Besprechung mit VertreterInnen aller Regionen
  • Phase 1 – Auswahl TeilnehmerInnen
  • Phase 2 – Umsetzung BürgerInnenrat
  • Phase 3 – Verbreitung Ergebnisse (inkl. Kurzfilm)
  • Phase 4 – Wettbewerb Jugendprojekt

Die Ergebnisse des Jugendrats wurden in einem Statement festgehalten, das öffentlich beim BürgerInnencafé am 14. Juni 2013 präsentiert wurde. Im Anschluss an die Abschlusspräsentation entstand eine rege Diskussion aller Beteiligten über das Thema. Auf Basis dieser öffentlichen Diskussionen sowie nachfolgenden spezifischen Präsentationen und Diskussionen mit EntscheidungsträgerInnen (Resonanzrunde bzw. Strategiegruppe) können nun Vorschläge und Konzepte für sinnvolle Anschlussprojekte erarbeitet werden.

Konkrete kleine Projekte können in der Folge im Rahmen des Wettbewerbs „Jugendprojekt“ eingereicht werden.

Projekterfolg/Empfehlungen:

Der Beginn des Projektes war etwas verzögert, da es zwei Anläufe brauchte bis sich eine Gruppe von Jugendlichen und Erwachsenen zum Workshop zusammenfand. Nach der ersten Zufallsauswahl der TeilnehmerInnen gab es zu wenige Zusagen. Der Workshop selbst, und das BürgerInnecafé waren hingegen sehr erfolgreich.

Derzeit befindet sich das Projekt in Phase 3: Verbreitung der Ergebnisse und, Kurzfilm. In Phase 4 wird es wie geplant einen Ideenwettbewerb geben. Mit diesem wird dann das Siegerprojekt mit finanziellen Mittel ausgestattet und weiter vorangetrieben.

Kosten und Finanzierung:

Gesamtkosten: EUR 12.000,--

Förderung: Abteilung Raumordnung und Regionalpolitik

Kontakt zur Kleinregion:

Rathausstraße 8, 3375 Krummnußbaum

E-Mail: gemeinde(at)krummnussbaum.at

Tel.: 02757/2403

 

www.krummnussbaum.at

www.nibelungengau.mostviertel.at

Amt der NÖ Landesregierung - Abteilung Raumordnung und Gesamtverkehrsangelegenheiten | Service & Beratung / Impressum / Datenschutz