Kleinregion: Ökoregion Südliches Waldviertel

Erlebnisplätze Ökoregion Südliches Waldviertel

Laufend

Beteiligte Gemeinden:

Artstetten-Pöbring, Hofamt Priel, Leiben, Maria Taferl, Münichreith-Laimbach, Nöchling, Persenbeug-Gottsdorf, Pöggstall, Raxendorf, St. Oswald, Weiten, Yspertal

Inhalt/Projektbeschreibung:

Die Ökoregion Südliches Waldviertel verfügt über eine Vielzahl von "besonderen Plätzen". Es handelt sich dabei um Plätze die regionstypisch sind, die den Menschen der Region aus Tradition, aus Naturverbundenheit und aus emotionalen Gründen wichtig sind. Dazu zählen:

Erlebnisplätze, Genussplätze, Kraftplätze, Erholungsplätze, Plätze der Begegnung, Naturplätze, Sonnenplätze, Kulturplätze, ... Im Rahmen des Projektes werden solche Plätze gefunden, erhoben und dokumentiert.

Ziel ist es, mindestens einen besonderen Platz pro Mitgliedsgemeinde festzulegen. Die Erhebung der Plätze erfolgt durch SchülerInnen in Form eines Schulprojektes. Gleichzeitig handelt es sich um ein generationenübergreifendes Projekt. Die Erhebungen werden in Form einer Befragung gemacht und dienen dem Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen Jung und Alt. Somit wird sichergestellt, dass alle Altersgruppen eingebunden werden. Die SchülerInnen und die Befragten setzen sich somit in einer neuen Form mit den Besonderheiten ihrer Heimatgemeinde und der Region auseinander.

Aktivitäten/Methoden:

Erstellung Fragebogen:
Durch Befragungen von GemeindevertreterInnen, Vereinen, Institutionen und Privatpersonen soll das Finden der "besonderen" Plätze unterstützt werden. Ein Fragenkatalog als Arbeitsgrundlage für die SchülerInnen wird vom Verein Ökoregion Südliches Waldviertel, einem Berater, den Kooperationspartnern und den SchülerInnen im Rahmen eines Workshops erarbeitet und erstellt. Die Befragungen dienen zum Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen den Generationen. Den Jugendlichen soll auch die Möglichkeit gegeben werden ihren eigenen Platz in der Region zu finden. Somit wird die Identität der Jugend mit der Region gestärkt.

Auswertung Fragebögen:
Die Reihung der Plätze erfolgt nach abgegebener Stimmenanzahl und bildet die Basis für die Vorauswahl mindestens eines Platzes pro Ort.

Dokumentation dieser Plätze:

  • Wo befinden sich diese Plätze?
  • Was ist das Besondere?
  • Warum kommt man gerne dorthin?

Erstellung in digitaler Form für die Webseiten der Kleinregionsgemeinden und Gemeindezeitungen bzw. Gestaltung und Produktion eines Infofolders.

Projekterfolg/Empfehlungen:

Gestaltung der Erlebnisplätze:

Diese Plätze werden auch sichtbar gemacht. An diesen Stellen wird ein bereits von SchülerInnen gestaltetes und produziertes einheitliches "Bankerl" aufgestellt. Darüber hinaus geben Infotafeln Auskunft, warum dies ein besonderer Platz in der Ökoregion Südliches Waldviertel ist.

Das Projekt umfasst einen adaptierbaren Fragebogen sowie die Dokumentation zur Entwicklung und Durchführung des Projekts und kann anderen Kleinregionen zur Verfügung gestellt werden.

Kosten und Finanzierung:

Gesamtkosten: EUR 11.280,-- inkl. MwSt.

Förderung: EUR 5.640,-- Abteilung Raumordnung und Regionalpolitik

 

 

Kontakt zur Kleinregion:

Hauptstraße 9
3683 Yspertal

 

Tel: 07415/6767-30
Email:
info(at)swv.at
www.waldviertelsued.at

Amt der NÖ Landesregierung - Abteilung Raumordnung und Gesamtverkehrsangelegenheiten | Service & Beratung / Impressum / Datenschutz